Hier etwas ganz Neues für den Heilbereich. Eine Weiterentwicklung des Bormia-Verfahrens für's Heilwesen... ja, das ist möglich und in seiner Wirkweise einfach und klar aus der Natur ableitbar. Auch für die Nullpunktstäbe gilt ebenso der Kernsatz meiner Arbeit: Natur kapieren, Natur kopieren... also dieses Produkt entspricht ebenso der bionischen (d. h. naturtechnischen) Idee! Beide Spiralen - vergoldet und versilbert - bilden in Verbindung mit weiteren Materialien (Bambus, Knochenleim, Seide, Gold, Silber, Kupfer und Asche sowie Hirschleder) ein deutlich spürbares orgonisch/ätherisches/tachyonisches Energiefeld, welches, sowohl im Aurabereich als auch im Körperlichen selbst, Wirkung findet. Diese natürlich energetischen Phänomene gehen beim Bormia - Quellwassergenerator direkt in das Wasser über... deswegen sind die Ergebnisse auch so eindeutig spürbar. Hier geht es aber noch einen Schritt weiter. Die Krankheiten selbst entstehen anfänglich immer in der Aura und werden von da aus physisch, wenn sie in ihrer Thematik nicht behandelt d. h. geistig bearbeitet werden. Ja, sie können da behandelt und damit 'belichtet' werden. Sehr eindeutige Ergebnisse sind die Folge, die z. B. deutlich mit dem TimeWaver von M. Schmieke sichtbar gemacht werden können... Alle nachgelagerten Therapien werden durch diese Nullpunktstäbe bereichert und in ihrem Erfolg, d. h. Wirksamkeit unterstützen... diese Nullpunktstäbe werden in detaillierter und sorgsamer Handarbeit hergestellt damit Schlüssel und Schloss zusammen passen. Sie sind nur für Ärzte, Heilpraktiker und Heiler gedacht.. bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse direkt...